Fotostudio Essen - Nuvisions.de - Ihr Fotograf Fotoshooting in NRW

Tipps zum Fotoshooting - Aktbilder - Dessousbilder

Tipps zum Fotoshooting für die Bereiche Portaitfotos, Beautyfotos, Dessousfotos, Aktfotos

Schminktipps, Tipps zum Dessousshooting bzw. Reizwäsche und Aktfotoshooting

SchminkenAn dieser Stelle wird man immer wieder neue Tipps finden, damit man es beim Shooting etwas einfacher hat und man sich besser auf ein Shooting vorbereiten kann. Wie sagt man so schön, eine gute Vorbereitung ist schon der erste Teilerfolg für ein tolles Ergebnis.

Das erste Fotoshooting - die Aufregung

Viele Kunden kommen zu mir und sagen, so viele tolle Bilder, aber mit mir klappt doch sowas sowie so nicht. Falsch,... schon nach den ersten Bildern, die man auf dem Kameradisplay zu sehen bekommt, kommt es immer wieder zu dem WOW - Effekt, das bin ich? Ja, man ist es wirklich. Da macht man sich Tage vorher Gedanken und Bauchweh, und innerhalb von 10-15 Minuten ist die Aufregung verschwunden und man fühlt sich wie in einer anderen Welt.

Also immer sich sagen: Der Fotograf wird das schon machen, ich brauche mir keine Sorgen machen. Im Fotostudio hat man ein ganz anderes Licht und Fotos werden ja auch im Nachhinein noch nachbearbeitet. Da kann nichts schief gehen. Einfach mit diesen Gedanken in das Shooting starten.

Wie bereite ich mir auf das Shooting vor?

Einfach den Kleiderschrank auf und mal schauen was man so einpacken könnte. Hier mal ein paar Sachen woran man denken sollte je nach Ausnahmebereich. Im Studio ist es warm, auch im Winter kann man seine Sommersachen anziehen. Was könnte man verwenden?

- Jeans, knappe Röcke, Shorts, Hotpants, Boxershorts, Leggings, Kleider, Anzug, Krawatte
- Oberteile Blusen, Hemden, Top von klassisch bis schrill, lange Tops oder Pullover kann man beim Shooting auch als Minikleid verwenden
- halterlose Strümpfe, Strumpfhosen, Overknees Strümpfe, Beinstulpen (man sollte sie vor dem Shooting mal anziehen, oft stellt man fest, sie lagen lange im Schrank und passen nicht mehr)
- Bei halterlosen Strümpfen ausprobieren, ob sie am Oberschenkel nicht einschneiden
- Jacken, Mäntel, beim Shooting kann man sie auch mal ohne was drunter tragen
- Mehrere Dessous, Badeanzug, Bikini, Babydoll, Catsuite, reizvolle Nachtwäsche, Ballettkleid
- wichtig: hohe Schuhe, oder auch Stiefel, Highheels, Pumps, Sneakers, Balettschuhe (Bitte die Schuhsohlen abputzen, der Studiountergrund wird es euch danken)
- Schmuck: Ohrringe lange und kurze, Ketten, Sonnenbrille
- Mützen, Hüte, Schals, Schleier
- Taschen, Handtaschen, Handschuhe, Netzhandschuhe

Man legt sich zurecht, worin man sich gerne sehen und gesehen werden möchte, und worin man sich wohlfühlt. Einfach auch mal ein wenig vor dem Spiegel stellen und schauen, welche Blicke einem am besten gefallen. Achten Sie mal auf Ihre Körperhaltung , das Lächeln, das Lachen der Augen. Probieren Sie mal den Unterschied Ihrer Körperhaltung in hohen oder flachen Schuhen vor dem Spiegel aus. Man wird sagen, uhi, das stimmt, in hohen Schuhe wirkt man wirklich besser. Man muss auf den Schuhen nicht laufen können, ein einfaches Stehen reicht schon für die Fotoshooting-Aufnahmen.

 



 
Weitere Tipps zu Dessousfotos und zu Aktfotos

AktfotoDas Entfernen der Abdrücke von Kleidung und BH am Körper sind bei der Nachbearbeitung möglich, aber eigentlich unnötig. Zum Termin sollte man besser legere, lockere Kleidung anziehen und man verzichtet 2 Stunden vor dem Shooting ganz auf den BH schon bei der Anreise. Bei Slips sollte man darauf achten, dass sie nicht einschneiden. Selbst Söckchen hinterlassen Abdrücke. Zum Shooting sollte man ein Bademantel, Pantoffel oder Schlappen und ein Handtuch mitbringen. Bei Dessousfotos ist es prima, wenn man zu Hause schon alle Schildchen entfernt hat.

Sonnenbank: Wenn man viel Haut zeigt, denkt man sich, da gehe ich doch noch fix vor dem Shooting auf die Sonnenbank.
Auch hierzu ein kleiner Tipp. Man kann es tun, aber maximal 2 Tage vor dem Shooting. Die Haut wird sonst oft viel roter dargestellt, weil sie gereizt ist von der Sonnenbank und Hautrötungen entstehen.

Bitte keinen Selbstbräuner verwenden, dass macht die Haut auf Bildern oft sehr fleckig.

Rasieren: Das Rasieren der Achseln, Beine und im Intimbereich sollte man ein Tag vor dem Shooting orderlich erledigen, damit die Haut auch hier nicht am Shootingtag gerötet ist. Bei Po-Aufnahmen auch hier die Rasur (Po-Ritze) nicht vergessen.

Schminken: Gerade bei Dessousfotos und Aktfotos sollte man mit der Schminke im Gesicht nicht übertreiben. Die Gesichtsfarbe weicht sonst zu sehr von der sonstigen Körperfarbe ab und wirkt unnatürlich. Es reicht ein einfacher Lippgloss und ein wenig die Augen betonen. Pickelchen und sowas werden mit der Bildbearbeitung am PC bei der Beautyretouche entfernt.

Wenn man die Fingernägel lackiert, sollte man dies am Tag vor dem Shooting oder am Shootingtag erledigen. Man muss sie natürlich nicht lackieren, wichtig, dass sie gepflegt aussehen. Auch auf die Fussnägel sollte man achten.

Bei Dessous/Aktfotos sollte man High-Heels einpacken, wenn man diese hat. Das macht eine schönere Körperhaltung. Es werden auch schon mal die Schuhsohlen von unten fotografiert, wenn die Füsse hochgestellt werden. Hier sind High-Heels, die man selten auf der Strasse getragen hat, sehr vorteilhaft. Preisschilder unter den Schuhen werden gerne vergessen zu entfernen. Nicht vergessen, für ein Aktshooting muss man mindestens 18 Jahre sein.
 

Tipps zum Babybauch Shooting

Babybauch Abdrücke von Kleidung am Babybauch sollte man vermeiden. Man sollte einfach in lockerer Kleidung, die einen am Bauch nicht einengt anreisen. Sollte auch die nackte Brust mit aufgenommen werden, sollte man auch die Abdrücke des BHs vermeiden. Zusätzlich kann man für schöne Babybauchfotos folgendes mitbringen: Weisses Top, eine weisse Bluse oder Männerhemd, helle und dunkle Dessous. Prima kommen bei so einem Shooting auch immer Schnuller, Babysocken, Babyschuhe, ein Kuscheltier, Seifenblasen oder Fingermalfarben um den Namen des Kindes auf den Bauch zu malen.
 
 

Tipps zum Schminken

Oftmals meint man es gut, und denkt sich, oh, da habe ich ja eine tolle Schminke mit Glitzereffekt. Für die Disco und zum Ausgehen kommt sowas toll rüber. Beim Fotoshooting ist sowas nicht wirklich toll. In der Disco schimmern die Glitzerelemente in verschiedenen Farben, aber bei einem Fotoshooting stellen sich diese Glitzerelement nur als weisse Punkte da, weil sie vom Studioblitz angestrahlt werden. Da ist man mit einfachem Puder besser bedient.
 
 

Tipps zu erotischen Outfits

Nach so vielen Jahren Erfahrungen bei Fotoshootings gibt man gerne seine Tipps als Fotograf weiter. Bei erotischen Fotoshootings kennt man als Fotograf bald die ganze Kollektion von H&M und Hunkemöller. Doch da gibt es auch noch ausgefallenere Reizwäsche bzw. Outfits, die man am besten online bestellen kann, oder mal einfach in einem Erotik-Shop vorbeischaut, wenn es von der Zeit zum Bestellen zu knapp ist. Einen schönen Online-Shop habe ich hier gefunden, da könnt ihr als Anregung einfach mal durchstöbern. https://www.zugeschnuert-shop.de
 
 

Nuvisions erstellt dir hochwertige, professionelle Bilder. Schau dir an, welcher Bereich an Bildern dir gefällt: Beautyshootings, Freundinnenshootings, Paarshootings, Babyshootings, Babybauchshootings, Portraitshootings, Aktshootings, Dessousshootings, erotische Paarshootings, Passbilder. Möchtest du dich als TFP-Model bewerben? Wir freuen uns auf deine Anfrage und deinen Besuch im Fotostudio Nuvisions.